Immobilien Partners

Aktuelles

Wir sind Mitglied der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer

AHK Polen repräsentiert etwa 1000 Mitgliedsunternehmen und setzt sich seit 20 Jahren für die Entwicklung der deutsch-polnischen Wirtschaftszusammenarbeit ein.

Polen am attraktivsten unter deutschen Investoren.

Laut der Polnischen Agentur für Information und Auslandsinvestitionen hielten die deutschen Investoren Polen für den attraktivsten Standort für ihre unternehmerische Tätigkeit im Mittel- und Osteuropa.

Immobilien in Polen weiterhin um die Hälfte billiger als in Deutschland.

Immobilienpreise in Polen sind immer noch deutlich niedriger als in Deutschland.

Erfahrung

Erfahrung

Sicherheit

Sicherheit

Professionalität

Professionalität

Genauigkeit

Genauigkeit

Witold Chmarzyński

Witold Chmarzyński

Rechtsberater (radca prawny), Mitglied der Rechtsberaterkammer in Posen (Eintragungsnr. – 3567), vor allen Gerichten in Polen in Zivil- und Verwaltungssachen vertretungsbefugt.

Mateusz Polaszek-Pińkowski

Mateusz Polaszek – Pińkowski

Expert für die Immobilienvermittlung. Die Erfahrung auf dem Immobilienmarkt sammelte er als Investitionsberater in einer der größten Immobilienvermittlungsfirmen – Ober-Haus. Er war auch als Immobilienfinanzierungsberater für Expander S.A sowie DnB Nord Bank tätig.

Immobilien in Polen – lohnt sich der Kauf?

Der Kauf von Immobilien gilt, vor allem auf lange Sicht, als eine rentable und sichere Investition. Ist der Immobilienkauf in Polen auch eine solche sichere Investition? Dieser Artikel hilft Ihnen diese Frage zu beantworten.

Rentabilität der Investition

Das wichtigste bei jeder Investition – Rentabilität
Die durchschnittliche Rentabilität von Immobilien in Polen beträgt 5% jährlich. Für gewöhnlich wächst sie vom Jahr zu Jahr. Das Wachstum hängt jedoch von der wirtschaftlichen Situation in Europa ab, welche hohen Einfluss auf die polnische Wirtschaft hat. Ein geschickter Immobilienkauf in Polen kann sogar 8-10% Gewinn im Jahr bringen.

Polnisches Immobilienrecht

 

Zur Attraktivität der Investition trägt auch das geltende Immobilienrecht bei.
Das polnische Immobilienrecht ist nicht sehr einfach aber gehört zu einem der beständigsten Rechtsgebieten in Polen. Das polnische Zivilrecht ist in vielen Bereichen dem deutschen Zivilrecht ähnlich, zum Beispiel ist das polnische Zivilgesetzbuch an das deutsche Bürgerliche Gesetzbuch angelehnt.

POLNISCHES IMMOBILIENRECHT

Immobilieneigentum in Polen ist zusätzlich seit bereits zwölf Jahren durch europäisches Recht geschützt.
Ein wichtiges Prinzip im polnischen Rechtsystem ist der Anwendungsvorrang des EU Rechts, falls es zur Kollision zwischen einfacher polnischer Gesetzgebung und EU Recht kommen sollte.
Wir empfehlen Ihnen, dass der Investitionsprozess durch einen erfahrenen Rechtsanwalt begleitet wird.

Viele Rechtsanwälte und Rechtsberater spezialisieren sich in polnischem Immobilienrecht. Aktuell gibt es keine faktischen Unterschiede zwischen diesen Juristen.
Beide juristische Berufe haben in Polen dieselben Zuständigkeiten und Befugnisse, die Aufteilung hat lediglich historische Gründe.

Lage

Die Lage hat einen großen Einfluss auf die Attraktivität der Immobilie und damit der Investition.
Dank der geografischen Vielfalt gibt es in Polen viele Orte, an denen sich gut Immobilien kaufen lassen.
Zu den interessantesten Gebieten für einen Immobilienkauf in Polen zählen folgende Lagen:

Ostsee
Die Gebiete an der Ostsee bieten eine attraktive Lage für Grundstücke, die sowohl für Einfamilienhäuser als auch für größere Vorhaben geeignet sind.

Masuren
Diese Region hat einen sehr hohen touristischen Wert. Die Masuren sind das Segelmekka Polens und auch attraktiv für andere Sportarten. Immobilien dort zu kaufen, als Geldanlage oder zu privaten Zwecken, ist immer eine gute Entscheidung.

Großstädte

nieruchomosci

Großstädte wie Warschau, Posen, Breslau, Danzig, Lodz oder Bromberg wachsen ständig und dieser Trend wird Expertenprognosen zufolge in den nächsten 5-7 Jahren anhalten.
Die großen Städte bieten gute Lagen für Investitionen in Büroräume, Dienstleistungs- und Wohnimmobilien.

Immobilienbesitz in Polen hat einen weiteren Vorteil – falls Sie feststellen, dass Sie nicht mehr Eigentümer einer Immobilie in Polen sein möchten – können Sie diese ohne Probleme auf dem sehr liquiden Immobilienmarkt in Polen weiterverkaufen und haben damit das investierte Kapital wieder zur freien Verfügung.
Es ist sicherlich nicht einfach den Investitionsgewinn bei dem Kauf von Immobilien in Polen im Voraus zu bestimmen, allerdings werden Sie beim Kauf von Immobilien in Polen sicherlich ein gutes Geschäft machen.

Sie sind auf der Suche nach Immobilien in Polen? Rufen Sie oder schreiben Sie uns an.
Wir helfen täglich unseren ausländischen Mandanten Immobilien in Polen zu kaufen.